Besonnen und nachhaltig handeln


Strom direkt dort produzieren, wo er gebraucht wird


Am sinnvollsten ist es, Strom dort zu produzieren, wo er auch verbraucht wird. Das ist effektiv, wirtschaftlich und entlastet das Stromnetz. Selbst Strom zu produzieren ist für große Industrieanlagen genauso möglich, wie für einzelne Haushalte.


Für Haushalte gibt es inzwischen kleine Solarmodule, die man zum Beispiel auf dem Balkon installieren kann. Der gewonnene Strom wird direkt über die Steckdose in das Stromnetz eingespeist und kann vor Ort verbraucht werden.


Entscheidet man sich für eine große PV-Anlage auf dem eigenen Hausdach, gibt es neben der Eigenfinanzierung auch die Möglichkeit, entweder das Hausdach zu verpachten oder die Module selbst zu pachten.


(siehe zu diesem Punkt auch die entsprechenden Links)


Müssen wir wirklich immer mehr Energie erzeugen? Oder ist es nicht sinnvoller  umzudenken und  sparsamer mit Energie und Ressourcen umzugehen?


Deutschlandweit werden 17 Milliarden kWh durch den Standby der elektrischen Geräte verbraucht. (Umweltbundesamt, 2019)  Allein das Abschalten der Standbyfunktion aller Elektrogeräte in Deutschland würde 1200(!) PV-Anlagen (von der Größe wie in Küpfendorf geplant) überflüssig machen!


Durch Umdenken in unserem Konsumverhalten könnten wir viel Energie sparen und Umweltbelastungen vermeiden. (Lokale und/oder nachhaltig erzeugte Produkte bevorzugen/ Flugreisen einschränken …)


(siehe zu diesen Punkten auch die entsprechenden Links)

© Solarpark? Nein danke! Bürgerinitiative Küpfendorf